Kohlscheid: Feuerwerk des Frohsinns auf dem Kohlscheider Markt

Kohlscheid: Feuerwerk des Frohsinns auf dem Kohlscheider Markt

Die Kohlscheider Karnevalgesellschaft „Scheeter Jecke“, die seit drei Jahren die lange Tradition der Außen-Sitzungen vom Kugelbrunnen auf dem Markt fortsetzt, hatte die Bevölkerung wieder eingeladen, vor St. Katharina so richtig kräftig zu feiern.

Nach der Karnevals-Familienmesse in der Kohlscheider Kirche ging es pünktlich um 11.11 Uhr los. Vorsitzender Bernd Simons hieß die Narren herzlich willkommen. Die Junioren-Tanzgruppe der KKG, Solomarie Jana Völl und die große Marie Janine Schiffers begeisterten die Scheeter. Unter Leitung des Präsidenten Björn Simons und seiner Stellvertreterin Andrea Reichelt lief dann ein mehrstündiges Feuerwerk „op d’r Scheeter Maat“ ab. Den Anfang machte die Mafia del Musica unter der Leitung von Ehrenmafioso Joachim Nacken mit Öcher und Kölner Stimmungsliedern.

Besonders herauszuheben sind die Einlagen als „Lennet Kann“ und „Mafia Brings“. Zu Gast aus Aachen war die KG Hooreter Froennde mit Prinzessin Ingrid I. (Hofmann) und dem Vize-Präsidenten Björn Steffens. Die Gruppe „Volljaas“ hielt ihr Versprechen und gab richtig Vollgas auf der Bühne.

Schwungvoll wurde der Ausschuss Kohlscheider Karneval mit Vorsitzenden Ralf Langohr und dem Kohlscheider Dreigestirn mit Prinz Ralf III. (Maaßen), Jungfrau Maria (Markus Ossenkopp) und Bauer Hubert (Schings) empfangen.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung