Würselen: Feuerwehreinsätze bei Gasleck und Dachstuhlbrand

Würselen: Feuerwehreinsätze bei Gasleck und Dachstuhlbrand

Zu zwei Einsätzen ist die Feuerwehr am Montag alarmiert worden.

Um 14.20 Uhr wurde starker Gasgeruch aus einem Haus an der Ravelsberger Straße gemeldet. Messungen von Energieversorger und Feuerwehr bestätigten die Gaskonzentration. Die drei Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Der Gasversorger entdeckte das Leck und stellte die Gaszufuhr ab.

Zu einem Dachstuhlbrand rückte die Wehr dann gegen 22 Uhr zur Balbinastraße in Morsbach aus. Auch hier hatten die Bewohner das Gebäude bereits verlassen. In einem Raum im Dachgeschoss, der derzeit umgebaut wird, brannten Teile der Deckenverkleidung. Die Wehr löschte den Brand, der nach Angaben eines Sprechers offenbar schon längere Zeit geschwelt hatte.

Während der Löscharbeiten erlitt die Ehefrau des Hauseigentümers einen Kreislaufzusammenbruch und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Mehr von Aachener Zeitung