1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Feuerwehr rettet Hund vor dem Ersticken

Würselen : Feuerwehr rettet Hund vor dem Ersticken

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ist die Freiwillige Feuerwehr Würselen am Samstagmorgen gerufen worden.

Ein Hundezüchter bat die Wehr um Hilfe. Einer seiner Schützlinge hatte sich beim Fressen verschluckt, sodass Futter in die Luftröhre gelangte und der Welpe zu ersticken drohte.

Die herbeigeeilten Helfer beatmeten den kleinen Vierbeiner und saugten das Sekret bis zum Eintreffen des Tierarztes ab. Durch die umsichtige und kompetente Hilfe von Feuerwehr und Tierarzt konnte der junge Hund gerettet werden.

Insgesamt waren fünf Kräfte der hauptamtlichen Wache unter der Leitung von Hauptbrandmeister Josef Hermanns etwa 45 Minuten im Einsatz.