Würselen: Feuerwehr mehrmals im Einsatz

Würselen: Feuerwehr mehrmals im Einsatz

Mit einem Großaufgebot und mehreren Fahrzeugen eilte die Würselener Feuerwehr am Donnerstag gegen 11 Uhr zum Markt in Würselen. Eine Verkäuferin hatte Brandgeruch in ihrem Laden festgestellt, teilt die Feuerwehr Würselen mit.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich dies. Ein mit Atemschutzgeräten ausgerüsteter Trupp kontrollierte die Geschäfts- und Lagerräume. Als Ursache wurde ein defektes Vorschaltgerät festgestellt. Durch Abschalten der Sicherung wurde die Stromversorgung getrennt.

Nachdem die Geschäftsräume mit einem Überdrucklüfter belüftet worden waren, konnte der Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen werden.

Neben den Kräften der Feuerwache waren auch die Löschzüge Würselen-Mitte und Broichweiden im Einsatz.

Bereits am Morgen war eine Ölspur abgestreut worden.

Am Donnerstagnachmittag musste der Rettungsdienst außerdem noch eine Tür öffnen.

Eine unklare Rauchentwicklung — verursacht durch ein „Nutzfeuer“ (Verbrennen von Gartenabfällen) — wurde ebenfalls durch die Würselener Feuerwache kontrolliert.

Mehr von Aachener Zeitung