1. Lokales
  2. Nordkreis

Feuer in Wohnhaus am Enger Weg in Herzogenrath

Einsatz in Noppenberg : Wohnhaus steht in Flammen

In Herzogenrath brennt am Dienstagmorgen ein Wohnhaus. Die Rettungskräfte rücken mit einem Großaufgebot in den Stadtteil Noppenberg aus.

Die Meldung am Dienstagmorgen um 6.20 Uhr sorgt für einen Vollalarm bei der Feuerwehr in Herzogenrath: Feuer in einem Haus in Noppenberg. Im ersten Notruf heißt es, dass sich noch Personen in dem Gebäude im Enger Weg aufhalten und in Gefahr befinden.

Als die Rettungskräfte eintreffen, stehen sie vor einem brennenden Einfamilienhaus, bei dem eine Durchzündung des Dachstuhls offenbar kurz bevorsteht. Die Fensterscheiben des Gebäudes sind bereits geborsten.

Außer Gefahr

Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Menschenleben hingegen sind glücklicherweise nicht mehr in Gefahr. Eine Mutter konnte mit ihrem kleinen Kind dank der Warnung durch ausgelöste Rauchmelder rechtzeitig vor dem Feuer fliehen.

Die beiden Personen hatten das Haus unverletzt verlassen können. Dennoch werden sie  noch an der Einsatzstelle vorsorglich von einem Notarzt untersucht.

Die Wehr setzt zur Brandbekämpfung vier C-Rohre im Außenangriff ein. Über den Korb der Drehleiter wird ein Wenderohr eingesetzt. Diese Maßnahmen zeigen schließlich Erfolg, das Feuer kann unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten dauern bis in den Mittag hinein an.

Im Einsatz vor Ort waren die Kräfte der Feuerwache und der Löschzüge Merkstein und Herzogenrath mit rund 50 Mann.

Der Löschzug Kohlscheid hatte in der Zwischenzeit die Feuerwache besetzt, um den Grundschutz für das Stadtgebiet sicherzustellen.

(red)