Würselen: Feuer im Sägewerk in Broichweiden schnell gelöscht

Würselen: Feuer im Sägewerk in Broichweiden schnell gelöscht

Zu einem Feuer im Broichweidener Sägewerk an der Hauptstraße musste die Freiwillige Feuerwehr Würselen am Sonntagnachmittag ausrücken. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang dichter Brandrauch aus einer Produktionshalle. In einer Sägemaschine war eine Hydraulikleitung in Brand geraten.

Die ausgelöste Sprinkleranlage hatte ein Übergreifen der Flammen verhindert. Unverzüglich gingen zwei mit Atemschutzgeräten und C-Rohren ausgerüstete Trupps in die Halle vor und konnten den Brand rasch löschen.

Mit einer Wärmebildkamera wurden noch einzelne Glutnester ausfindig gemacht und entfernt. Ein Arbeiter wurde mit dem Rettungswagen mit Verdacht einer Rauchgasinhalation ins Krankenhaus gebracht.

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz für die 25 Wehrleute der Wache und des Löschzuges Broichweiden beendet. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kripo ermittelt.

Mehr von Aachener Zeitung