Alsdorf: Feuer gelöscht in leerstehendem Haus

Alsdorf: Feuer gelöscht in leerstehendem Haus

Zu einem Brand eines leerstehenden ehemaligen Betriebshauses an der Eisenbahnstraße in Busch ist die Alsdorfer Feuerwehr gegen 11.50 Uhr alarmiert worden.

Der Brand befand sich im ersten und zweiten Obergeschoss des Gebäudes. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Insgesamt wurden drei Trupps unter Atemschutz eingesetzt.

Die 22 Einsatzkräfte unter der Leitung von Hauptbrandmeister Peter Vekens beendeten den Einsatz nach einer Stunde. Vor Ort waren neben einem Rettungswagen noch sechs weiter Fahrzeuge der Alsdorfer Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Zur Brandursache und Schadenhöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Bereits im vergangenen Jahr musste in dem Gebäude ein Brand gelöscht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr von Aachener Zeitung