1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Feste Regeln für mehr Kompetenz im Alltag

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : Feste Regeln für mehr Kompetenz im Alltag

„Das Wichtigste für unsere Kinder sind klare Strukturen und Verlässlichkeit. Bei uns sind Regeln bindend und gelten nicht an einem Tag und am nächsten wieder nicht.” Rosi Coenen arbeitet bei „Mimikry”, der sozialpädagogischen Tagesgruppe des Sozialdienstes katholischer Frauen in Alsdorf-Busch.

uZ nut tha ies ihir,eclhc denn der Nchwsahcu renfatobf emmri röegerß iDitee,fz swa ide ggnieläwuBt icnethglie chesrbeltvstsreäidln tgleilgAndsa ga.nhte In nde leimilttewer enzh Jrahne irreh Atebir esi tle,fabtlsesr ssda eid naotzplktsAemgle rjunge Luete rimme rinegew ggspaeuträ ,its stiegtbtä ehir glielonK Rosi emSmr.o Sei tlieet die gleuhtncriueghJienfind ”iihetwerc„Sts rüf eecJidluhng ab 16 mi eghnielc sHiu.oRsa seneoCn teuegnBru eitngnb rüf driezet nhez idrKne zwhceins scshe dun hzne raJehn ncah rde Shuecl mti med mnaemegiens seEsn. nnaD erdnwe auaesHfbgaun tmcheag nud hestt bsi 81 rUh a-retsl und ricezeneptsesesiinshf nshgufgBcetäi auf dme anplTega.s Das ganz oarnlem beLne zu eä,enitlgwb ads rsthuevc iRso roSemm ihrne nztiehünSlcg bie Sswiitet”rech„ zu ltmieervt.n Sie ttburee cath celgidJuhne ba 61 nareJh, die zum lieT in eengnie ohWnnuegn eb,eln zmu liTe ni edr ghincnsnteiuigrenee GW.