Herzogenrath: Feierstunde in Straß: Kreuzanlage erstrahlt in neuem Glanz

Herzogenrath: Feierstunde in Straß: Kreuzanlage erstrahlt in neuem Glanz

In einer Feierstunde unter Mitwirkung der Herzogenrather Kapelle Straß wurde die neu gestaltete Kreuzanlage an der Einmündung Maubacher-/Buchkremerstraße in Straß wieder ihrer Bestimmung übergeben.

Pastor Dr. Guido Rodheudt segnete das Kreuz und freute sich, dass so viele Bürger gekommen waren. Er dankte allen Beteiligten wie dem Eigentümer der Anlage, Paul Akens, der diese Umgestaltung in Auftrag gegeben hatte, sowie den Anwohnern Elfriede und Monika Simons, die sich seit vielen Jahren liebevoll um das historische Wegekreuz kümmern. Ob Blumenschmuck oder das Ewige Licht - die alltägliche Pflege ist für Elfriede Simons Ehrensache, hob der Geistliche hervor.

Nach der Instandsetzung erstrahlt das Kruzifix in neuem Glanz, unter anderem wurde der Korpus mit Blattgold verziert. In Absprache mit der Stadt wurde auch die Anlage ringsum neu umgestaltet: Hainbuchen, Zierkirsche und Buchsbaumkugeln zieren jetzt die Anlage. Um die Bäume werden sich städtische Mitarbeiter kümmern.

Mit dem Lied „Großer Gott wir loben Dich” - gespielt von der Herzogenrath Kapelle Straß - endete die offizielle Einsegnung.

Mehr von Aachener Zeitung