Nordkreis: Familienfest zum Weltkindertag: Teilnehmerrekord beim Staffellauf

Nordkreis: Familienfest zum Weltkindertag: Teilnehmerrekord beim Staffellauf

Beim Familienfest anlässlich des Weltkindertages konnten sich die Besucher rund um die historische Wasserburg über die Rechte von Kindern informieren. Unter dem Motto „Kindern ein Zuhause bieten“ machten der Arbeitskreis „Weltkindertag“, der aus mehr als 20 Alsdorfer sozialen Einrichtungen besteht, auf die Situation von Kindern und ihren Rechten aufmerksam.

Neben den Kinderrechten der Vereinten Nationen — hier hatte sich der Alsdorfer Arbeitskreis insbesondere das Recht aller Kinder auf Gleichbehandlung und das Recht auf Beteiligung an Freizeit sowie kulturellem und künstlerischen Leben ausgesucht — standen vor allem Spielen, Entdecken, Ausprobieren, Austoben und Genießen im Mittelpunkt.

So durfte, wer Lust hatte, in Fühl-Wannen nach Muscheln im Sand tasten, mit dem Hammer Nägel versenken oder die Zicklein des Tierparks beobachten. Gestartet war das Fest mit der Ankunft der Staffelläufer, die den Weg von Brunssum nach Alsdorf in mehreren Etappen zurücklegt hatten. Einige liefen sogar die ganzen 21,5 Kilometer, also quasi einen Halbmarathon. Es nahmen so viele wie noch nie teil.

(dag)
Mehr von Aachener Zeitung