1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: „Eurobos”-Konferenz im Würselener Rathaus

Würselen : „Eurobos”-Konferenz im Würselener Rathaus

Die Führungsspitzen der „Eurobos”-Trägerorganisationen haben sich bei einer Konferenz für die weitere gemeinsame Nachwuchsförderung für die Einheiten und die Aufarbeitung der Blaulicht-Historie ausgesprochen

. Vereinsvorsitzender Georg Keller begrüßte neben den Geschäftsführern Peter Timmermanns (DRK), Ralf Rademacher, Johanniter-Unfall-Hilfe, Robert Ohligschläger Malteser Hilfsdienst, Wolfgang Friebe (THW) den Chef des Kreisfeuerwehrverbandes Aachen, Walter Scholl. Auch Ehrenratsmitglied Bürgermeister Werner Breuer folgte der Präsentation der Grundlagen, Aktivitäten, Fern- und Nahziele des Vereins. Darunter war auch die Rauchmelder-Aktion „Sicher leben in ...Würselen”.

Keller sprach auch die Realisierung einer angestrebten „Euregionalen Blaulicht Kommunikations- und Ausstellungszentrale” in der seit Jahren leerstehenden „de Crousaz-Halle” an. Wenn die Immobilie anderweitig verkauft werde, sei eine einmalige Chance vertan, betonte er.

Die Versammlung bekräftigte indes, dass auch kurzfristig zu realisierende Nahziele den Weg zur „Eurobos”-Erlebniswelt begleiten und vorbereiten sollten. Als Arbeitsschwerpunkte wurden Nachwuchsförderung und Blaulicht-Historie definiert.