Alsdorf: Erstmals ein Dreigestirn aus drei Damen in Kellersberg

Alsdorf : Erstmals ein Dreigestirn aus drei Damen in Kellersberg

In der kommenden Session feiert die IG Kellersberg, Abteilung Karneval, ihr 3x11-jähriges närrisches Jubiläum. Jetzt kam es zur Vorstellung der neuen Tollitäten.

Nachdem man in der letzten Session erstmals ein Grafen-Dreigestirn präsentieren konnte, freute sich Präsident Ingo Schwiegmann und Vizepräsident Rene Böhm darüber, dass es auch in der kommenden Session wieder dazu kommt. Mit dem Unterschied, dass das Dreigestirn erstmals aus drei Damen, den Geschwistern Sarah Heim, Tine und Susanne Schlegel, besteht. „Wir legen großen Wert auf Tradition, verschließen uns aber auch nicht vor der Zukunft und Neuerungen“, so Präsident Schwiegmann. Die drei Geschwister seien seit Jahren ein großer Rückhalt im Karneval in der IG Kellersberg. Sie tanzen nicht nur, sondern bekleiden auch Posten im Verein.

Besonders stolz ist die Interessengemeinschaft, das es gelungen ist, eine große Jugendabteilung aufzubauen. Als das Kinder-Tanzpaar Lena Weilerscheid und Joel Bolmain den Wunsch äußerten, Kinder-Grafenpaaar werden zu wollen, hatte man im Vorstand nicht lange überlegt, war begeistert von der Idee und stimmte zu, da Kinder für die Zukunft des Karnevals äußerst wichtig seien.

„Die heute vorgestellten kleinen und großen Tollitäten werden es mit einem gemeinsamen Motto ordentlich krachen lassen“, so der Präsident. Begleitet werden beide Tollitätsgruppen von einem großen Gefolge. Die Proklamation findet am 10. November 2018 im Pfarrzentrum Herz Jesu in Kellersberg statt.

(rp)