1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Erste Runde mit der Task Force

Alsdorf : Erste Runde mit der Task Force

Der erste Kontakt ist geknüpft: Am Montag kam Joachim Michelmann ins Rathaus der Stadt. Im Düsseldorfer Finanzministerium gehört er der „Task Force” an, die Kommunen bei geplanten PPP-Projekten berät.

Dabei geht es um Baumaßnahmen, die in Kooperation von öffentlicher und privater Seite angepackt werden sollen. Hintergrund sind die Überlegungen bezüglich der Sanierung des Gymnasiums. Wie Kämmerer Helmut Klein nach dem Gespräch auf Anfrage sagte, bereite die Verwaltung für die Ratssitzung am 15. Juli eine Empfehlung vor, wonach ein Fachbüro den weiteren Prozess der Marktanalyse, des Wettbewerbsausschreibung und der Wirtschaftlichkeitsberechnung begleiten solle.

Der Reiz eines PPP-Modells liege darin, dass es keine Leistungsbeschreibung „bis ins letzte Detail” gebe, welche die Anbieter zwinge, sich exakt daran zu halten, sondern nur „der gewünschte Endzustand” festgelegt werde - „die Sanierung des vorhandenen Gebäudes, ein Neubau vor Ort oder an anderer Stelle”, erläuterte Klein weiter. Auf diese Weise sei die Kreativität der Firmen gefordert, wie das Ziel am besten erreicht werden könne.