Herzogenrath: Erst Geld abgehoben, dann überfallen

Herzogenrath: Erst Geld abgehoben, dann überfallen

Am Dienstagabend ist ein 19-jähriger Mann auf der Friedhofstraße überfallen worden. Der junge Mann hatte an einem Geldautomaten in der Voccartstraße Geld abgehoben, als zwei Männer auf ihn zukamen und nach einer Zigarette fragten. Doch bei einer Zigarette sollte es nicht bleiben.

Noch während er dies verneinte, hielt ihn einer der Männer fest. Der andere nahm ihm das gerade frisch abgehobene Geld, das der 19-Jährige lose in der Jackentasche verstaut hatte, heraus. Beide Männer flüchteten anschließend mit einem silbernen Auto in Richtung Herzogenrath. Der 19-Jährige blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polizei hat der Fahrer des Fluchtwagens noch einen Unfall in Merkstein in der Stresemannstraße gebaut. Auf einem Grundstück wurden eine Hecke und ein Zaun beschädigt. Selbstverständlich setzten die Männer ihre Flucht unbekümmert fort.

Die Ermittlungen laufen. Die Polizei konzentriert sich auf ein silbernes Fahrzeug mit einem auswärtigen Kennzeichen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung