Herzogenrath: Erfolgsgeheimnisse, um Krise zu meistern

Herzogenrath: Erfolgsgeheimnisse, um Krise zu meistern

Mit Unternehmenskrisen ist es wie mit vielen Krankheiten: Sie sind im Anfangsstadium schwer zu erkennen, aber leicht zu heilen.

Später ist es genau umgekehrt. Die aktuelle Krise trifft auch Unternehmen, die bislang gut aufgestellt waren.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Aachen hatte in Zusammenarbeit mit PricewaterhouseCoopers (PwC) im Technologiepark Herzogenrath (TPH) eine Veranstaltung zum Thema „Erfolgsgeheimnisse” in Krisenzeiten organisiert.

Bereits in seiner Eröffnung äußerte WFG-Geschäftsführer Dr. Axel Thomas Zuversicht, dass die Wirtschaft bald ihre Talsohle durchschritten habe. Bei einer Unternehmenskrise hätten alle Beteiligten etwas zu verlieren, die Anteilseigner, Fremdkapitalgeber, die Mitarbeiter, die Lieferanten und Kunden.

Nach Meinung von PwC-Vorstand Dr. Norbert Vogelpoth müssten daher auch alle einen Beitrag zur Krisenbewältigung liefern. Die Kaufzurückhaltung bei Maschinen könne zum Beispiel durch Garantiezeitverlängerungen abgemildert werden, um den Kunden zum Kauf zu motivieren.

Auf Liquidität ausrichten

Anhand von umfangreichen Datenauswertungen ermittelten PwC-Analysten, dass diejenigen kleinen und mittleren Unternehmen, die sich bei der Unternehmenslenkung auf Liquidität (Zahlungsströme) ausrichten, wesentlich erfolgreicher und widerstandsfähiger seien als diejenigen, die auf den größtmöglichen Gewinn abzielten. Geldmangel sei viel häufiger ein Insolvenzgrund als der Verlust des Eigenkapitals.

Fachanwältin Dr. Nicole Elert erläuterte die zahlreichen, oftmals leider ungenutzten arbeitsrechtlichen Handlungsmöglichkeiten wie Aufbau negativer Zeitkonten, um Entlassungen im Bereich der Kernmannschaft zu vermeiden.

Vor rund 90 Teilnehmern im TPH referierte Björn Schubert, Mitarbeiter des NRW-Wirtschaftsministeriums, über die Antragsmöglichkeiten von Landesbürgschaften. Außerdem informierte er über die Sonderkreditprogramme der KfW, über den Einsatz die WFG ebenfalls berät.

Mehr von Aachener Zeitung