Herzogenrath: Energie sparen: Beratungsaktion noch bis Ende Juli

Herzogenrath: Energie sparen: Beratungsaktion noch bis Ende Juli

Die Veranstalter Stadt Herzogenrath, Verbraucherzentrale, Altbauplus und Städteregion Aachen sind bisher sehr zufrieden mit der Beteiligung der Merksteiner Bürger an der zurzeit laufenden „Haus-zu-Haus-Energieberatungsaktion“.

Energieberater Gerhard Weiß von der Verbraucherzentrale berichtet, dass interessierte Hausbesitzer ihre Objekte nun mit anderen Augen betrachten und aufgrund der Beratungen wissen wo die Energieverluste entstehen und die Schwachstellen liegen. Teilweise sind es kleinere Maßnahmen, die empfohlen werden, wie neue Fensterdichtungen, eine optimierte Heizungspumpe oder die Dämmung des Luken-Deckels zum Speicher, oft aber auch die Dämmung der Fassade oder der Heizungstausch mit Nutzung der Solarenergie.

Die Verbrauchswerte reichten vom sparsamen Fünf-Liter-Haus bis zum verschwenderischen 35-Liter-Haus. Somit sind die Einsparpotenziale sehr unterschiedlich, aber bei jedem Haus gibt es Chancen, den Verbrauch auch mit geringen Mitteln zu verringern. Die Aktion läuft noch bis Ende Juli.

Anmeldungen zur Beratung zum Sonderpreis von 30 Euro für die restlichen Termine sind weiterhin noch möglich. Ebenso sind zum gleichen Preis Anmeldungen zu Schimmelterminen möglich. Dieses Angebot gilt weiterhin für den Ortsteil Merkstein. Weitere Informationen: Marian Zempel, Stadt Herzogenrath, Telefon 02406/ 83327, E-Mail: marian.zempel@herzogenrath.de; Altbau plus, Aachen-Münchener Platz, 52064 Aachen, montags, mittwochs, freitags 10 bis 13 Uhr sowie dienstags und donnerstags 14 bis 17 Uhr, Telefon 0241/4138880, E-Mail: info@altbauplus.de, www.altbauplus.de; Gerhard Weiß, Energieberatung der Verbraucherzentrale, Luisenstraße 35, 52477 Alsdorf, Telefon 02404/9032730, E-Mail: alsdorf.energie@verbraucherzentrale-nrw.