Alsdorf: Energeticon gewinnt dritten Internationalen Designpreis

Alsdorf: Energeticon gewinnt dritten Internationalen Designpreis

Das Energeticon, Erlebniswelt der Energie, hat den dritten Internationalen Designpreis gewonnen und damit erneut bundesweit auf sich aufmerksam gemacht.

Die Ausstellungskonzeption ist mit dem „Focus Open 2015 Silver“ im Bereich „Public Design“ ausgezeichnet worden. Verliehen wird der „Focus Open“ vom Design Center Baden-Württemberg. Es ist die älteste Einrichtung ihrer Art und zugleich das einzige staatliche Designzentrum in der Bundesrepublik.

Die Energeticon-gGmbH lädt alle Interessierten dazu ein, dieses herausragende Ereignis am Sonntag, 24. Januar, mit zu feiern, und zwar mit attraktiven Angeboten: freier Eintritt für Kinder bis sechs Jahre — alle anderen Besucher zahlen 5 statt 8 Euro. Dazu gibt es kostenlose Führungen um 11, 14 und 16 Uhr. Und die Sonderbesichtigung des Fördermaschinenhauses ist im Eintrittspreis enthalten. Das Energeticon ist sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Die drei Designpreise „Focus Open 2015 Silver“, der „one show award” (New York) und der „red dot award” (Berlin) verleihen dem Energeticon internationales Renommee, freuen sich die Verantwortlichen.

Wo früher Steinkohle gefördert wurde, wird in Denkmälern alter Industriearchitektur die Energiewende begreifbar gemacht. Das Energeticon dokumentiert den industriellen Wandel der Städteregion Aachen auf eine Art und Weise, die Alt und Jung begeistert. Es ist die Reise von der Sonne zur Sonne, aus der Vergangenheit des Aachener Reviers in die Zukunft der erneuerbaren Energiequellen.

Mehr von Aachener Zeitung