Städteregion: Einstimmiger Beschluss: MZ-Zukunft gesichert

Städteregion: Einstimmiger Beschluss: MZ-Zukunft gesichert

Der Städteregionstag hat ein klares Signal zur Sicherung der Standorte des Medizinischen Zentrums (MZ) in Würselen und Bardenberg gesetzt. Einstimmig fassten die Politiker Beschlüsse zur Umsetzung und Finanzierung des Masterplans 2018.

„Damit wurden die Weichen für die schnelle Umsetzung der notwendigen Investitionsmaßnahmen gestellt“, sagte Städteregionsrat Helmut Etschenberg. „Wir werden das MZ zu einem modernen, attraktiven und wirtschaftlich erfolgreichen Krankenhaus in kommunaler Trägerschaft weiterentwickeln.“

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung stellten Mark Sluhan und Dr. Thomas Krolak von der Hanseatischen Healthcare Invest GmbH (HHI) ihre positive Beurteilung der Zukunftspläne vor. Damit war eine wesentliche Voraussetzung des städteregionalen Grundsatzbeschlusses vom 26.09.2013 erfüllt, was zu der Zustimmung aller Fraktionen führte. „Die Gutachter haben nachvollziehbar dargelegt, dass mit der vorliegenden, leicht angepassten Masterplanung der richtige Weg für die Sicherung des MZ eingeleitet wird. Ich gehe davon aus, dass auch unsere Partner von der Knappschaft Bahn-See diesen Masterplan mittragen“, so Eschenberg mit Blick auf die abschließende Beratung im Aufsichtsrat und der Gesellschafterversammlung am 19. Dezember.

Mehr von Aachener Zeitung