1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Einmal närrisch rund um die Welt ziehen

Alsdorf : Einmal närrisch rund um die Welt ziehen

Die neuen Narrenherrscher sind gefunden: Chris Besgens und Luisa Sonders werden die Alsdorfer Jecken als Kinderprinzenpaar in der kommenden Session begleiten.

Die Abteilung Kinderkarneval des Festkomitees Alsdorfer Karneval hat jüngst das Geheimnis gelüftet. Die beiden Zehnjährigen freuen sich auf ihr närrisches Amt.

Damit legt der Nachwuchs vor. Josef Zentis, Präsident des Festkomitees, lobte das Engagement der Abteilung um Exprinz Willi Wiedemann sowie Birgit und Peter Dammers. „Ihr seid eine erfolgreiche und rege Abteilung. Ihr habt eurer Kinderprinzenpaar bereits gefunden. So weit sind wir mit den Erwachsenen noch nicht.”

Birgit Dammers stellte das neue Kinderprinzenpaar vor. Der künftige Narrenherrscher, der die Liebfrauen-Schule in Eschweiler besucht, war in der vergangenen Session bereits im Gefolge seines Vorgängers aktiv. „Das hat mich so begeistert, dass ich jetzt selbst gerne einmal Kinderprinz sein will.”

Prinzessin Luisa Sonders ist sicherlich auch vorbelastet. Denn ihr Papa Alfred, der Chef der Stadthalle Alsdorf, war in der Session 1977/78 Kronprinz der Broicher Siedlung.

Zudem hat er lange Zeit bei der KG Rote-Funken-Garde in der Broicher Siedlung aktiv mitgewirkt und begleitet heute den Karneval rund um die Stadthalle. Luisa, die die Grundschule in der Broicher Siedlung besucht, hat schon einige Male als Solistin bei den Kindermusicals der Städtischen Chöre Alsdorf mitgewirkt und ist in der vergangenen Session ebenfalls in der Broicher Siedlung bei der Kindersitzung aufgetreten.

Das Paar hat sich als Motto „Eine Reise um die Welt” ausgesucht. Ein neuer Kinderprinzenwagen soll für die Majestäten gebaut werden. Entsprechende finanzielle Rücklagen seien vorhanden, so Birgit Dammers.