Alsdorf: Eindrucksvolle Barbarafeier der Pfarre St. Josef

Alsdorf: Eindrucksvolle Barbarafeier der Pfarre St. Josef

Die Barbarafeier der Pfarre St. Josef in Alsdorf-Ost findet seit 43 Jahren großen Zuspruch. Das Fest zu Ehren der Schutzpatronin der Bergleute hat auch im ehemaligen Kohlerevier weiterhin Tradition.

Zu Beginn des diesjährigen Gottesdienstes haben Pfarrer Konrad Dreeßen als Gastzelebrant und Festprediger Pfarrer Dr. Albert Damblon, ehemaliger Probst der Münsterpfarrei in Mönchengladbach, die Besucher begrüßt. Gemeinsam mit Diakon Joachim Stümpel zelebrierten sie die Festmesse.

Sechs ehemalige Bergleute und Mitglieder des Pfarrgemeinderats versahen wieder den Dienst am Altar in schwarzer Bergmannstracht und boten mit brennenden Grubenlampen ein eindrucksvolles Bild. So wird die Tradition auch mehr als 20 Jahre nach Stilllegung der Grube in der Region wach gehalten. Für musikalische Begleitung sorgte der Instrumentalverein Herbach unter Leitung von Willi Beckers.

Zum Schluss stimmte die ganze Gemeinde, begleitet vom Instrumentalverein Herbach das Bergmannslied „Glück auf, Glück auf! Der Steiger kommt“, an. Die Messdiener boten nach der Messe in der Kirche wieder Hyazinthen zum Verkauf an. Der Erlös ist für die Messdienerarbeit bestimmt.

Zur weltlichen Feier wurde im Anschluss an die Barbara-Messe in das angrenzende Pfarrheim eingeladen. Auch hier sorgte der Instrumentalverein Herbach mit flotten Stücken für angenehme Unterhaltung.

(fs)