Würselen: Ein Hoch dem Ehrenamt auf Burg Wilhelmstein

Würselen: Ein Hoch dem Ehrenamt auf Burg Wilhelmstein

Auch im letzten Jahr seiner Amtszeit lädt Bürgermeister Werner Breuer wieder alle Würselener Vereine zu einem unterhaltsamen Abend auf Burg Wilhelmstein ein und bringt damit einmal mehr seine Hochachtung vor der uneigennützigen Arbeit der ehrenamtlich Aktiven in der Düvelstadt zum Ausdruck.

Am Donnerstag, 28. Mai, geht es um 19 Uhr los. Im Rahmen des Programms werden gemäß Beschluss der Ehrenkommission des Rates der Stadt Würselen einige Bürger für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement mit der Ehrenmedaille „Wöschelter Düvel” geehrt; eine Auszeichnung, die im Rahmen der Ehrenrichtlinien nach strengen Kriterien durch den Bürgermeister vergeben wird.

Die Geehrten werden sich anschließend in das Goldene Buch der Stadt Würselen eintragen. Moderiert wird der Ehrenamtsabend von Bernd Schaffrath, dem Pressesprecher der Stadt Würselen. Zur Unterhaltung der Gäste tragen verschiedene Künstler bei, die sich wieder für den guten Zweck zur Verfügung stellen und unter Verzicht auf eine Gage auftreten werden.

Die von den Vereinen georderten Eintrittskarten werden laut Stadt verschickt. Die Freilichtbühne ist ausverkauft, so dass in Einzelfällen die Anzahl der gewünschten Karten reduziert werden musste.

Mehr von Aachener Zeitung