Alsdorf: Eifrig Geld für guten Zweck gesammelt

Alsdorf: Eifrig Geld für guten Zweck gesammelt

Zum Neujahrsempfang der Gemeinde St. Jakobus Warden hieß Gemeinderat Franz Lenzen die Besucher und besonders Pater Gerd Blick, der vorher den Gottesdienst geleitet hatte, willkommen.

Im Mittelpunkt stand die Vergabe der durch die Wardener gesammelten Spenden. So brachte die St.-Martin-Aktion einen Erlös von 800 Euro zusammen. 400 Euro überreichte Bettina Weidenhaupt an den Förderkreis des Kindergartens St. Jakobus, empfangen von der Leiterin Karin Weidler und dem 2. Vorsitzenden des Fördervereins, Marco Hasselbaum.

400 Euro gingen an Akifa, den Alsdorfer Förderkreis für Kinder und Familien, vertreten vom Vorsitzenden Hans-Günter Dohm. Dohm wies darauf hin, dass die Akifa rund 650 Kinder betreue, von denen viele nicht einmal in der Lage sind, einen Euro zu zahlen. Beim Adventsbasar wurde ein Reinerlös von 1000 Euro erzielt, den Kläre Goebel dem Vorstandsmitglied Werner Harwardt vom Förderkreis Hilfe für krebskranke Kinder Aachen überreichte. Die Sternsinger erzielten einen Spendenbetrag von rund 1600 Euro. Franz Lenzen dankte allen Beteiligten. Der anschließende Umtrunk war von den Mitgliedern des Vereins „fair handeln“ unter der Leitung von Gertrud Kutscher liebevoll vorbereitet worden.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung