Baesweiler: Ehrungen im Junggesellenverein 1872 Baesweiler

Baesweiler: Ehrungen im Junggesellenverein 1872 Baesweiler

Der Junggesellenverein 1872 Baesweiler startete in der Mehrzweckhalle temperamentvoll ins Neue Jahr. Zur Winterfete verabschieden sich stets die amtierenden Mai- und Jubilarpaare. Der ganze Tross gab wie schon zur Prunkkirmes ein farbenprächtiges Bild ab, musikalisch untermalt vom Trommler- und Spielverein Baesweiler.

JVB-Vorsitzender Alex Nussbaum dankte für eine ereignisreiche und schöne Amtszeit, in persona vor allem Königspaar Marc Horbach und Kristina Braun sowie den Maipaaren Jochen Hoffmann/Kristina Leymann und Jens Müller/Xenia Kunz.

Vor 60 Jahren waren Heinrich und Marianne Zöller Maipaar und Anni Moss war Maimädchen. Vor 50 Jahren war Albert Engels, begleitet von seiner Ehefrau Christa, Maijunge. Ihnen folgten die Königin von 1976, Gisela Schwenzfeier, begleitet von ihrem Ehemann Manfred. Dazu gesellten sich die beiden 40er Maijungen Peter Schad und Jürgen Jung. Markus Timmermanns und seine Frau Britta führten den JVB als oberste Majestäten im Jahr 1991. Sie komplettierten das schöne Bild der Repräsentanten aus früheren Jahren gemeinsam mit ihrem Maipaar Heiner Schürmann und Ehefrau Susanne.

Insgesamt standen 1310 Jahre gelebte Tradition auf der Namensliste der zu Ehrenden. 70 Jahre Treue halten August Braun, Johann Dreißen, Josef Hälker, Konrad Offermanns, Josef Pfennigs, Wilhelm Puhl, Franz Rayermann und Franz Peter Derichs. 60 Jahre: Hans Derichs, Matthias Josef Hermanns, Hans Czayka, Hans Dackweiler, Erich May, Josef Juchems und Heinz Mertens. 50: Hans-Jürgen Schroer; 40: Hans-Josef Kraus, Helmut Hommel, Heinrich Jorias; 25: Heiko Stallbaum, Marco Engels, Dieter Jumpertz, Frank Flüggen, Alfo Fliegen, Werner Schaub; 10: Mario Sieprath.

Die Ehrengarde des Festkomitees Baesweiler nebst Stadtprinzenpaar Erich und Martina Theil sowie die KG Narrenzunft sorgten für eine prächtige Stimmung.

(eik)
Mehr von Aachener Zeitung