Ehrungen für Mitglieder beim Harmonieverein Cäcilia

Ehrungen und Wahlen : Generalversammlung des Harmonievereins Cäcilia 1858

Die Generalversammlung des Harmonievereins Cäcilia 1858 Herzogenrath-Afden fand im Pfarrsaal der Pfarre St. Marien statt.

Vorsitzender Hans Laczny eröffnete mit einem Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder die Versammlung. Niko Robertz gab einen Rückblick aus den Vereinsaktivitäten des Jahres 2018. Dann folgten die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit.

Fabian Laczny und Niko Robertz konnten sich über eine Urkunde und ein Präsent zur fünfjährigen und zehnjährigen Mitgliedschaft im Verein freuen. Die Musiker Ulrich Wagemann-Barbiche, Stephan Mingers und Dominik Esser wurden für ihre 15-jährige und Claudia Frings für ihre 30-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde, Blumen und Präsent geehrt. Notenwartin Brigitte Koran wurde für weitere vier Jahre wiedergewählt. Kassierer Tobias Frings legte sein Amt ohne mögliche Wiederwahl nieder. Als neue Kassiererin stellte sich Christa Laczny zur Verfügung und komplettiert durch eine erfolgreiche Wahl den Vorstand des Harmonievereins.

Dirigent Olav Calbow stellte heraus, dass er mit der musikalischen Leistung des Ensembles zufrieden sei. Auch die hohe Qualität des Jugendorchesters unter der Leitung von Willem Lindelauf wurde erwähnt. Die Sitzung setzte sich mit kontroversen, aber respektvollen Diskussionen, fort, inhaltlich wurde das vergangene Jahr aufgearbeitet und ein positiver Blick in die Zukunft gerichtet.

(fs)