Würselen: Die Würselener Stadtbücherei hat engagierte Förderer

Würselen : Die Würselener Stadtbücherei hat engagierte Förderer

Der Förderverein für die Stadtbücherei Würselen legt ein besonderes Augenmerk auf die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen.

Dies betonte der Vorsitzende Ulf Dressen bei der Mitgliederversammlung im Kulturzentrum Altes Rathaus. In vielfältiger Weise engagiere sich hier der Förderverein — und dies mit Wirkung. Ulf Dressen: „Ein kleiner Erfolg zeigt sich darin, dass die Ausleihzahlen bei Kinder- und Jugendliteratur leicht angestiegen sind.“ Er dankte den Mitgliedern für die Unterstützung.

In seinem Rückblick erinnerte er an die Veranstaltungen des vergangenen Jahres und berichtete über die Aktionen, die in diesem Jahr erneut geplant sind. Dazu zähle vor allem die Pflege und Organisation des „Offenen Bücherschranks“ am Würselener Markt, der von der Bevölkerung sehr gut angenommen werde und erfreulicherweise dank der ehrenamtlichen Helfer immer in einem sauberen und gut gefüllten Zustand sei.

Eine Lesung des Autors Willi Achten aus seinem Buch „Nichts bleibt“ fand ebenso regen Zuspruch wie ein „Star- Wars-Read-Day“ für Grundschüler, bei dem die Kinder die Yedi-Prüfung ablegen konnten. Außerdem wurden viele Anschaffungen für den Bestand der Bücherei finanziert, darunter Hörbücher, Bilderkarten für das Erzähltheater für Kinder sowie für Preise nominierte Bücher des Euregio-Literaturkreises.

Auf Hilfe angewiesen

In diesem Jahr hat der Förderverein wieder sehr viel vor. Einmal im Monat zeigt er im Alten Rathaus einen besonderen Film aus dem Themenbereich „Frauen-Leben“, dessen freiwilliger Eintritt für Aktionen des Vereins verwendet wird. Freitagnachmittags findet jede Woche eine Vorlesestunde für Kindergarten- und Schulkinder in der Stadtbücherei statt. Am bundesweiten Vorlesetag organisiert der Verein für alle Kindertagesstätten und Grundschulen, diesmal auch für die Gesamtschule, Vorlesestunden.

Erneut findet zudem ein Lesewettbewerb für Viertklässler aller Grundschulen statt, wobei der Stadtsieger im Alten Rathaus ermittelt wird. Ulf Dressen: „Alljährlich wird auch ein Workshop ,Kreatives Schreiben‘ mit der Jugendbuchautorin Sabine Blazy für die Fünftklässler der weiterführenden Schulen organisiert.“ Geplant ist eine Lesung mit dem Autor Ahmet Özdemir, der sein Kinderbuch „Ali und Anton“ präsentiert.

Bei den Vorstandsneuwahlen wurde Ulf Dressen in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Günter Kölling, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte, wurde mit Dank verabschiedet. Der weitere Vorstand sieht wie folgt aus: stellvertretende Vorsitzende Gisela Nestler, Geschäftsführerin Brigitte Seidel, Kassiererin Nicole Peters, Öffentlichkeitsarbeit Christa Ross.

Als Revisoren wurden Martina Schillings und Günter Kölling gewählt. Für die Unterstützung der Stadtbücherei, die auf Hilfe immer wieder angewiesen sei, „werden sich die Aktiven des Fördervereins auch in Zukunft weiter einsetzen, ebenso für unser Ziel, Kinder und Jugendliche an Literatur und Lesen heranzuführen“, versprach Ulf Dressen abschließend.

(ro)