Baesweiler: Die Marktprinzessin von Setterich steht bereits fest

Baesweiler: Die Marktprinzessin von Setterich steht bereits fest

Besetzungsprobleme? Nein, die haben die Settericher Karnevalisten nicht. Schon gar nicht, wenn es um das Thema Marktprinzessin geht. Die sehr erfolgreiche Session mit der Tollitätin Aline (Hennecken) und Kinderprinzessin Emilia (Straub) war noch gar nicht in der Zielgeraden, da stand schon die nächste Kandidatin auf der Matte und bekundete ihr Interesse.

Christina Dargel wird die Führung der Settericher Jecken im Auftrag des Karnevalsausschusses Setterich (K.A.S.) übernehmen. Christina I. ist möglicherweise die jüngste Marktprinzessin aller Zeiten.

Am 25. August vollendet sie ihr 20. Lebensjahr und wird am 18. November proklamiert. Die künftige Leiterin des Settericher Karnevals kommt ohnehin aus einem „königlichen“ Haus. Ihr Papa Klaus Dargel war einst Schützenkönig im Dorf und Mutter Gabi bekleidete vor Jahren schon das Amt der Marktprinzessin.

Eine grundsolide karnevalistische Ausbildung hat Christina außerdem. 2006 war sie Kinderprinzessin, tanzte schon im Vorschulalter bei den „Bambini“ mit und stieg dann bei den „Little Ladies“ ein. Großen Erfolg feiert sie zudem mit den „Young Spirits“, der Vorzeigegruppe des K.A.S..

Begleitet wird Marktprinzessin Christina in der neuen Session von Kindertollitätin Lena Winderlich. Auch sie ist vom jecken Virus schon früh befallen worden. Die zehnjährige Lena tanzt nun auch schon längere Zeit bei den „Diamonds“ mit.

(mas)
Mehr von Aachener Zeitung