1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Die Euriade bietet viel

Herzogenrath : Die Euriade bietet viel

Umfangreich ist das Programm der Euriade. Los geht es am Sonntag, 7. November, um 15 Uhr in der Galerie Ipomal, Landgraaf. Bis zum 19. Dezember ist eine Ausstellung von Frank Ermschel zu sehen. Um 19.30 Uhr wird im PLT Theater Kerkrade die Euriade eröffnet.

Daran teilnehmen werden Gerd Zimmermann, Bürgermeister der Stadt Herzogenrath, Dr. Erwin Kubesch, Botschafter der Republik Österreich in den Niederlanden, und Professor Dr. Helmut Breuer, Schirmherr der Euriade. Im Anschluss beginnt ein Konzert der Salzburger Chamber Soloists. Solist ist Andreas Frölich (Klavier).

Philosophisch

Am Monatg, 8. November, findet um 19 Uhr in der Open Universiteit Nederland, Valkenburger Weg 177, in Heerlen ein philosophisches Forum statt. Thema: „Demos & Tyrannos”. Am Dienstag, 9. November beginnt um 19 Uhr im Schloss Máro im belgischen Hauset ein Seminar zu Poesie und Ästhetik. Am Mittwoch, 10. November, beginnt um 12 Uhr in Heerlen, Oude Lindestraße 70, ein Seminar. Thema: „Führungskraft in einem demokratischen Kontext.”

Am Donnerstag, 11. November, geht es von 15 bis 18 Uhr weiter im Anne-Frank-Gymnasium, Aachen mit dem Kolloquium „Nationalsozialismus - Vergangenheitsbewältigung - Radikalismus”. Am Sonntag, 14. November beginnt um 11 Uhr in der Abtei Rolduc in Kerkrade eine Vernissage mit Fotografien von Jürgen Strauss. Um 15 Uhr folgt dort das Finale des Wettbewerbs „Euriade Vokal Concours”.

Am Dienstag, 16. November, beginnt um 20 Uhr im Theater Landgraaf ein literarisch-musikalischer Abend mit Jereon Brouwers. Am Donnerstag, 18. November, beginnt um 14 Uhr im Heerlener Kasteel Hoensbroek ein literarisches Symposium zur deutschsprachigen Literatur mit Robert Menasse und Professor Dr. Theo Buck.

Ein Konzert mit dem Ensemble Instrumentale ist am Freitag, 19. November, um 20 Uhr im Alten Kurhaus in Aachen zu hören. Am Sonntag, 21. November, gibt es um 11 Uhr im Zinkhütter Hof in Stolberg ein weiteres Konzert mit dem Rotterdamer Kammerorchester. Um 16 Uhr wird im Haus De Kopermolen in Vaals der Euriade-Literaturpreis für Jugendliche verliehen.

Woche des Dialogs

Vom 22. bis 28. November dauert die Woche des Dialogs in der Abtei Rolduc in Kerkrade. Am Freitag, 26. November, findet dort um 18 Uhr die internationale Martin Buber-Lesung mit Laudatio und Verleihung der Martin Buber-Plakette an Karlheinz Böhm statt. Die Laudatio halten Dr. Benita Ferero-Waldner, Außenministerin der Republik Österreich und Schauspielerin Andrea Jonasson.

Am Sonntag, 28. November, beginnt um 11 Uhr in Rolduc ein Diskussionsforum. Thema: Begegnung der Religionen. Es referieren Dr. Ismail Altintas (Islam), Professor Dr. Ulrich Lüke (Christentum), Dr. Rafael Seligmann (Judentum), Dr. Ronald Sequeira (Hinduismus) und Getsül Könchlog Paglam (Tibetanischer Buddhismus). Um 15 Uhr beginnt dann im Theater Kerkrade ein großes Benefiz-Galakonzert für die Stiftung „Menschen für Menschen” von Karlheinz Böhm.

Eine Benefiz-Gala für die Stiftung findet ebenfalls am Sonntag, 28. November, 15 Uhr im Theater Kerkrade statt. Mitwirken werden unter anderem das Amati-Streichtrio mit Gil Sharon, Alexander Hülshoff und Ron Ephrat sowie das Mendelssohn-Trio Berlin.

Bei einem Schreibwettbewerb können Jugendliche ein Gedicht oder Essay zu den Lebenseinstellungen „Demos & Tyrannos” (Volk und Tyrann) schreiben oder eine historische Begebenheit interpretieren (Umfang: maximal 2 DIN-A4-Seiten). Weitere Infos und Anmeldungen unter Telefon 0031/45/5620680.