Würselen: Die Eulen hinterlassen Eindruck bei den Einhörnern

Würselen: Die Eulen hinterlassen Eindruck bei den Einhörnern

Für den Rheinländer ist Karneval am Aschermittwoch vorbei. Doch in der alemannischen Fastnacht auf der französischen Rheinseite verhält es sich anders. Dort endet die Session erst am Wochenende nach dem Beginn der Fastenzeit.

Die Würselener KG Au Ülle verlängerte ihre Session um diese Tage, als sie der Société Carnevalesque Einhorn im elsässischen Saverne einen Besuch abstattete. Vor geraumer Zeit waren bei einem Besuch im Schwarzwald freundschaftliche Kontakte über den Rhein geknüpft worden.

Exakt 77 Eulen machten sich unter ihrem Präsidenten Achim Mallmann zunächst auf den Weg zu einem Freundschaftstreffen mit den „Schwarzwaldhexen” im Bühler Tal. Die Düvelstädter wurden herzlichst von Oberzunftmeister Jürgen Linderer begrüßt.

Auch der Ehrenpräsident des Ortenauer Narrenbundes und bekennende Ülle-Fan, Otto Schnurr, durfte bei diesem Treffen nicht fehlen. Der Abend endete mit dem Versprechen, dass die „Schwarzwaldhexen” aus dem Bühlertal die Eulen in Würselen bei deren Damensitzung am 7. Februar 2010 wieder besuchen werden. Die Damen dürfte es freuen!