Alsdorf: Die Artisten des Circus Hebei sorgen für Staunen

Alsdorf: Die Artisten des Circus Hebei sorgen für Staunen

Mit unendlicher Anmut und Leichtigkeit vollführen die Artisten des Circus Hebei ihre Darbietungen auf der Bühne. Mehr als einmal stockte auch den Zuschauern in der gut besuchten Alsdorfer Stadthalle der Atem.

Kein Wunder, wenn die Künstler mit mehreren Salti meterhoch durch die Lüfte fliegen, abgesichert nur durch ihre Kollegen, die sie Notfall auffangen würden. Dabei jonglieren die Artisten aus dem Reich der Mitte mit den ungewöhnlichsten Dingen: von Tellern bis hin zu Schirmen, die sie schnell rotierend auf ihren Füßen balancieren, während der Rest ihres Körpers die ungewöhnlichsten Drehungen und Figuren vollbringt

Erstaunlich biegsam sind die chinesischen Künstler, die sich gar zu Zweit eine schmale Tonne teilen, während sie auf ihren Armen spazieren gehen. Schwere Marmor-Vasen - sicherlich keine wertvolles Ming-Porzellan, falls doch mal was kaputt geht - werden da durch die Lüfte geworfen, um sie schließlich im Nacken wieder aufzufangen, so als wäre das die leichteste Sache auf der Welt. Wie viel Training hinter solchen Darbietungen steckt, lässt sich freilich nur erahnen.