Theater der besonderen Art: Die Abenteuer des Raben „Socke“ in der Kindertheaterreihe der Städteregion

Theater der besonderen Art : Die Abenteuer des Raben „Socke“ in der Kindertheaterreihe der Städteregion

Nach der Sommerpause der Kindertheaterreihe der Städteregion Aachen konnte die Vorfreude auf das neue Stück kaum größer sein. Zahlreich kamen viele Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern in die alte Scheune im Kulturzentrum der Burg Baesweiler, um das Stück „Rabe Socke — Alles meins“ zu sehen.

Gespielt wurde die Geschichte vom Theater Mario aus Duisburg. Mit viel Spaß schauten die kleinen und großen Zuschauer dem Raben Socke zu, wie er sich trickreich alles ergaunerte, was den anderen Tieren der Tiergemeinschaft lieb und teuer war.

Selbst als die anderen Tiere anfingen, ihre Sachen zu verstecken, fand der Rabe immer wieder einen Weg, sie ihnen wegzunehmen. Erst der erfahrene Bär organisierte den Widerstand der Tiere. Da merkte Rabe Socke, dass er zwar alles hatte, aber ganz alleine war. „Theater Mario“ inszenierte die lehrreiche Geschichte sehr liebevoll. Eine weitere Vorstellung findet am Samstag, 15. September, um 16 Uhr in der Aula der städtischen Gesamtschule Europaschule, Am Langenpfahl 8, in Herzogenrath-Merkstein statt.

Die Karten kosten für Kinder und Erwachsene vier Euro und müssen bei Ute Piel vom Jugendamt der Stadt Herzogenrath vorbestellt werden Telefon 02406/8353, Mail: ute.piel@herzogenrath.de.

Mehr von Aachener Zeitung