1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Denkmal erinnert an Alsdorfer Juden

Alsdorf : Denkmal erinnert an Alsdorfer Juden

Erich Zwiebel war ein Mensch, der das wirtschaftliche und kulturelle Leben in der Stadt Alsdorf sehr geprägt hat. Er führte im Grenzweg 1, in einem gemieteten Ladenlokal, ein kleines Möbelgeschäft, war bei Nachbarn und Mitmenschen sehr beliebt. In der Nacht zum 9. November 1938 wurde das Geschäft, das Erich Zwiebel vom NS-Mann Droegemeier gemietet hatte, gestürmt und zerstört.

hrEci ebiZewl wdreu ferOp eds aigimsz-ReeN - ndu itm mih 49 tiweree ,dnueJ dei asd enbLe ni fdrlosA äemipgtrtg und die taSdt uz emd mgahtce ,ttaehn asw ies mldaas raw. Ihre Wneguhnon nud häcGetf,es von ednen eeilv in rde tagrcnohPmo tewsevtür rdowen erwan, edaennfb hsic drt,o ow uhete dei o-hf,nBah uash-,atR -nAna nud Bohrreci ßaetrS lvnereu.af Stei cwhMitot renrtnie nie rsaewzhsc knemlDa asu oraMrm an ide hsnenceM dshicnjeü ,aGslbenu ide im ezHrne erd dtaSt ntlbee und trk.ewni en:Dn „erD Naem sneie Msennceh dfra ine vneergess rd,”wnee astg Dr. hpStaen raef,Sf Mgieltdi sde eslfrAodr esrrsetAkiibes rWd„ie sad V”g.ersnees eDrsei hat ni emmbituZransea mti dem hrsehsncetevcGii dun red ttSda osAlfrd die gcihtruEnr rde eeStl tneggea,r die nun ufa mde ptLnuazeils naeh der aofshhßrtnBae tehst.