Alsdorf: Das „Alexiushaus“ ist eröffnet

Alsdorf: Das „Alexiushaus“ ist eröffnet

Das „Alexiushaus“ an der Broicher Straße ist eröffnet. Es wurde während einer kleinen Feierstunde von Benediktiner-Pater Georg eingesegnet. Begrüßt worden waren die Gäste von Birgit Boy, Geschäftsführerin der Alexianer Aachen GmbH, die als eine wichtige Einrichtung den so genannten „Tag-Treff“ hervorhob.

Dieser kann im Unterschied zur Tagespflege individuell nach Bedarf besucht werden. Im „Alexiushaus“ sind unterschiedliche Angebote untergebracht. Die „Pia Causa“ versorgt kranke und pflegebedürftige Menschen im eigenen Zuhause. Der ambulante Pflegedienst unterstützt kurz- oder auch langzeitig pflegebedürftige Personen und deren Angehörige.

Gerichtet ist das Angebot an jüngere wie ältere Menschen, an körperlich oder psychisch erkrankte Personen sowie an Menschen mit Demenz. Die Einrichtung „VITA“ stellt ein Angebot an Beschäftigung und Möglichkeiten zur sozialen Interaktion bereit. Die Einrichtung umfasst einen Kreativbereich zum Beispiel mit Malerei, Gestaltung und Handarbeit sowie einen Haushaltsbereich. Zudem gibt es einen PC-Bereich, eine Holzwerkstatt sowie einen Gartenbereich.

Außerdem bietet das „Alexiushauses“ eine Reihe von Servicewohnungen . „Wir sind immer bemüht, möglichst viele Menschen ins Zentrum zu holen“, betonte Bürgermeister Alfred Sonders in seinem Grußwort. Mit diesem Projekt sei eine weitere Möglichkeit geschaffen worden, dass Menschen in der Innenstadt Leben und ihre Freizeit verbringen können. Sonders dankte den Machern und Helfern.

(dag)