Feuerwehr im Einsatz: Dachstühle in Herzogenrath in Brand geraten

Feuerwehr im Einsatz: Dachstühle in Herzogenrath in Brand geraten

Ein Feuer in Herzogenrath hat am Mittwochabend die Feuerwehr und Polizei beschäftigt. Zwei Dachstühle standen komplett in Flammen, die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte, brach der Brand am Mittwochabend auf der Straße „Krummer Weg“ aus. Zu dem Zeitpunkt befanden sich die Bewohner nicht in den Häusern, sodass niemand verletzt wurde. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht bekannt, auch die Schadenshöhe kann noch nicht eingeschätzt werden.

Die Einsatzstelle soll der Feuerwehr nach ersten Informationen Probleme bereitet haben, da die Straße sehr eng sei und so die Arbeiten behindert wurden. Zudem waren die betroffenen Häuser sehr verwinkelt gebaut.

Dachstuhlbrand greift auf benachbarte Häuser über

Gegen 21.30 Uhr vermeldeten die Einsatzkräfte, die von Kollegen aus Würselen mit einer Drehleiter unterstützt wurde, dass ein weiteres Haus in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Feuer konnte da bereits unter Kontrolle gebracht werden, eine Brandwache war die Nacht über vor Ort, bis Entwarnung gegeben werden konnte.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung