Nordkreis: Concordia Oidtweiler unterstützt erneut die Baesweiler Bürgerstiftung

Nordkreis: Concordia Oidtweiler unterstützt erneut die Baesweiler Bürgerstiftung

Große Vereine zieht das Turnier für E-Junioren alljährlich ins kleine Oidtweiler. Im vergangenen Jahr waren unter anderem Mannschaften von Feyenoord Rotterdam, von Bayer 04 Leverkusen und von TSG Hoffenheim zu Gast bei der Concordia.

Und das nicht bloß für ein hochkarätiges sportliches Kräftemessen. Auch für den guten Zweck haben sich die Spieler unter dem Motto „Kinder kicken für Kinder“ bei dem Sparkassen-Benefiz-Cup ins Zeug gelegt. Der Erlös wurde jetzt übergeben — und ging auch nach der fünften Auflage an die Baesweiler Bürgerstiftung.

Neben dem Stiftungsratsvorsitzenden Mathias Puhl (r.) freute sich Stiftungsvorstand Dr. Willi Linkens (2.v.r.) über 2000 Euro. Die überreichte der neue Jugendleiter von Concordia Oidtweiler, Ömer Deniz (3.v.r.). Auch in diesem Jahr soll es wieder ein Turnier mit internationaler Beteiligung großer Vereine geben. Einige Top-Namen stehen bereits auf der Liste für die Begegnungen am Sonntag, 13. Dezember, unter anderem kommen Kinder vom FC St. Pauli und Fortuna Köln, verhandelt wir derzeit noch mit dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV.

(ssc)