Nordkreis: Circus Gioco feiert auf Burg Wilhelmstein mit vielen kleinen Gästen

Nordkreis: Circus Gioco feiert auf Burg Wilhelmstein mit vielen kleinen Gästen

Der Circus Gioco verzaubert in der Region seit 25 Jahren nicht nur junge Zuschauer. Zum Jubiläum gab es jetzt die große Show „Tapetenwechsel in der Clowns-WG“ auf Burg Wilhelmstein. Dabei bekamen die vier Clowns große Unterstützung vom Hausmeister „Schubka“, alias Bürgermeister und Schirmherr Arno Nelles.

Marga Bäker hatte Ende der 1980er Jahre den Zirkus auf den Weg gebracht. Sie war als Spielpädagogin und als Clownin „Mix“ immer in Bewegung und dachte, dass auch der Zirkus dem Bewegungsdrang und der Kreativität der Kinder entsprechen müsse.

So kreierte sie Nummern, die vom Mitmachen leben. Das ist die zentrale Idee des Circus Gioco, die bis heute gelebt wird. Aktives Mitmachen und Interaktion war jetzt auch auf Burg Wilhelmstein gefragt. Viele Jahre nach Marga Bäkers Tod freuten sich die Clowns Willi, Marco, Matthes und Benni — allesamt Künstler aus der Region —, dass sie mit ihren Shows noch immer Menschen begeistern können.

In Würselen gab es donnernden Applaus, Lacher — und ein wirklich feuriges Finale.

Mehr von Aachener Zeitung