Herzogenrath: Chor „AfterEight“ lädt Flüchtlinge ein

Herzogenrath: Chor „AfterEight“ lädt Flüchtlinge ein

Der Chor „After-Eight“, der sich immer montags um 20.15 Uhr unter Leitung des Musikpädagogen Hans Brandt in der Kapelle des Soziokulturellen Zentrums Klösterchen an der Dahlemerstraße 28 in Ritzerfeld trifft, wendet sich mit seiner neuen Offerte nun besonders an Flüchtlinge.

Da Musik und Gesang ein Grundinteresse eines jeden Menschen und auch jeder Kultur ist, will der Chor dazu beitragen, dass die Integration von Flüchtlingen niedrigschwellig und ohne großes Aufhebens passieren kann.

Weil das Repertoire ohnehin international ist, sollte der Einstieg auch für Interessenten mit noch knappen Deutschkenntnissen kein Problem sein. So spricht der Chor die Einladung an die Flüchtlinge selbst und an die Multiplikatoren in der Stadt aus. Kontakt — auch zwecks weiterer Informationen: Chorleiter Hans Brandt, E-Mail: hans-brandt@web.de oder Telefon 02406/ 303234.