Alsdorf: CDU Alsdorf stiftet vierstelligen Betrag für krebskranke Kinder

Alsdorf: CDU Alsdorf stiftet vierstelligen Betrag für krebskranke Kinder

Erfreuliches Treffen am frühen Morgen im Burgpark: Die CDU spendierte einen vierstelligen Geldbetrag an eine Hilfsorganisation. So durfte sich der Verein für krebskranke Kinder Aachen, vertreten durch Geschäftsführerin Susanne Göschel, über 1600 Euro freuen. Übergeben wurde die Spende durch den CDU-Vorsitzenden Jörg Peter und den Stadtverordneten Hubert Lothmann.

Zusammengekommen war der Betrag durch den Verkauf von Adventkränzen und Gestecken, Kuchen und Crêpes sowie Kaffee und Glühwein während eines Basars in der Lothmann-Scheune in Warden. Die Idee zu einem solchen Basar hatte Dieter Lothmann. Der Sohn des Stadtverordneten und damalige CDU-Vorsitzende starb im Jahr 2015 an Krebs. Jörg Peters, dessen Nachfolger als CDU-Vorsitzender, und Vater Hubert Lothmann griffen die Idee schließlich auf und setzten sie um.

Susanne Göschel bedankte sich im Namen des beschenkten Vereins und erklärte, dass sie sich freue, dass die CDU ihre Arbeit so wertschätze und unterstütze. Mit dem Geld werde eine kleine Wohnung über der Geschäftsstelle ausgestattet, damit Eltern ganz nah bei ihrem erkrankten Kind sein können.

(dag)
Mehr von Aachener Zeitung