Alsdorf: Buscher Gärtner ehren die Sieger

Alsdorf: Buscher Gärtner ehren die Sieger

Das nennt man ausgeprägtes Selbstbewusstsein. „Wir Buscher wissen schon zu feiern“, kommentierte Kleingärtnervereins-Chef Albert Jung den großen Zulauf zum jährlichen Vereinsfest an der Buscher Buchenstraße.

Dort ließen sich etwa stattliche 250 Besucher zum gemütlichen Plausch oder Spezialitätenverkostung nieder. Die Kleingartenanlage gehört zu den beliebtesten Kommunikationspunkten in der beschaulich anmutenden Alsdorfer Siedlung. Die schönsten Gärten werden vom Verein in jedem Jahr ausgezeichnet. Bevor Albert Jung und Franz Brandt (CDU) sowie Jörg Willms (SPD) aber die Preisträger mit Pokalen beschenkte, holte Theo Koch (stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender der Gartenbauer) zu einer ganz besonderen Ehrung aus. Maria Jung, Gattin des Buscher Vorsitzenden bekam die Goldene Ehrennadel des Kreisverbandes für 40-jährige Mitgliedschaft im Kleingärtnerverein Busch.

Willms und Brandt zeichneten gemeinsam die Gartensieger aus. Dies sind: Nutzgarten 1. Klaus Mangold, 2. Albert Jung, 3. Flor Lenzen, 4. Tuncay Vedat, 5. Sulyman Aslaspan; Gemischtgarten: 1. Vera Overdijk, 2. Luis Ruis, 3. René Nüsser, 4. Wulf Wollescheck, 5. Saskia Köthe, Ziergarten: 1. Monika Wollescheck, 2. Patrick Kennedy, 3. Josefine Dovermann, 4. Gaby und Gerd Schmidt-Kohl, 5. Daniel Ettrich.

Auch ihnen zu Ehren musizierte der Spielmannszug Busch unter der Leitung von Dirigentin Sandra Hemmerling.

(mas)
Mehr von Aachener Zeitung