Alsdorf: Bürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus

Alsdorf: Bürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus

Bürgermeister Alfred Sonders empfing gemeinsam mit seinen Vertretern Dirk Schaffrath und Friedhelm Krämer sowie dem Ersten Beigeordneten Ralf Kahlen die Sternsinger der Gemeinden der Pfarre St. Castor und der Katholischen Pfarrgemeinde Johannes XXIII. im Foyer des Rathauses.

Die „Weisen aus dem Morgenlande“ trugen farbenprächtige Gewänder, funkelnde Kronen und zahlreiche glänzende Sterne. „Christus Mansionem Benedicat — Christus segne dieses Haus“ — diesen Spruch bringen die Kinder an die Haustüren im Stadtgebiet an. Gleichzeitig sammeln sie für in Not geratene Kinder.

© : Dagmar Meyer-Roeger : / 06. Januar 2017 / Ver / Vermischtes / Rathaus Alsdorf / Dreikönigssingen / Sternsinger / Empfang der Alsdorfer Sternsinger im Foyer des Alsdorfer Rathauses durch Bürgermeister Alfred Sonders, der auch eine Geldspende in jede Sammelbüchse warf

Die Aktion Dreikönigssingen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung — in Kenia und weltweit!“ Es geht um den Klimawandel und was er beispielsweise in der Region Turkana im Nordwesten Kenias verursacht. Die Familien dort haben nichts zum Klimawandel beigetragen, müssen aber mit den schlimmen Folgen wie extremer Trockenheit leben. Die Spenden helfen ihnen, damit zu leben und sich anzupassen.

© : Dagmar Meyer-Roeger : / 06. Januar 2017 / Ver / Vermischtes / Rathaus Alsdorf / Dreikönigssingen / Sternsinger / Empfang der Alsdorfer Sternsinger im Foyer des Alsdorfer Rathauses durch Bürgermeister Alfred Sonders
Mehr von Aachener Zeitung