Alsdorf: Bürgermeister Alfred Sonders empfängt zum Sessionsauftakt die Tollitäten

Alsdorf: Bürgermeister Alfred Sonders empfängt zum Sessionsauftakt die Tollitäten

Es lag sicherlich daran, dass der jecke Auftakt am 11.11. in diesem Jahr auf einen Samstag fiel, denn so viele Narren mit ihrem Anhang waren beim Stadtempfang der designierten neuen Majestäten selten zu sehen. Sie besetzten den Sitzungssaal nebst Zuschauertribüne.

Dies freute auch Bürgermeister Alfred Sonders, der alle willkommen hieß und feststellte, dass der Alsdorfer Karneval sich nicht nur in der Region mit anderen karnevalistischen Mächten messen kann. Neben den Majestäten mit ihrem Gefolge und den Präsidiumsmitgliedern der Gesellschaften hieß der Bürgermeister auch seine Vertreter sowie das führende Verwaltungsteam willkommen. „Ab heute trete ich für den Karneval ein Stück zurück. Wir sind eine große Karnevalsfamilie in Alsdorf, worauf ich sehr stolz bin. Der Karneval ist und bleibt einer der großen Kulturgüter in unserer Stadt.“

Einzigartig dann sicherlich auch, dass der stimmgewaltige und erprobte Chorsänger Alfred Sonders musikalisch mit dem Lied „Alsdörp ming Stadt“, auf dem Akkordeon von Bertel Mennicken begleitet, den offiziellen Empfang einleitete und die Besucher dabei sofort mitriss.

Dann waren die Majestäten an der Reihe: Schatzmeister Marko Hasselbaum stellte mit Mike II. (Steinbusch) und Prinzessin Lena (Kappes) das Kinderprinzenpaar des Karnevalsausschusses Hoengen vor. Für das Festkomitee Alsdorfer Karneval hatte Kinderpräsidentin Anna-Lena Becker mit Fabian I. und Prinzessin Laurina-Jolie das Kinderprinzenpaar des Festkomitees Alsdorfer Karneval im Schlepptau.

Präsident Markus Conrads vom Karnevalsausschuss Hoengen präsentierte als künftiges Prinzenpaar Marcel III. und Prinzessin Gabi (Dreher), Vorsitzender Ingo Schwiegmann von der IG Kellersberg stellte mit Frank Körfer, Alexander Erkes und Gräfin Angelika Schwiegmann erstmals ein Grafen-Dreigestirn vor, und der neue Präsident vom Festkomitee Alsdorfer Karneval, Toni Klein, das Alsdorfer Prinzenpaar Stefan I. und Prinzessin Tanja (Heffels).

Natürlich strahlten die neuen Majestäten vor Freude bei ihren Grußworten. Alle sollen große Unterstützung erfahren, so wurde es jedenfalls versprochen. Erstmals ohne Prinzenpaar ist die 1. KG Rote-Funken-Garde Broicher Siedlung, deren Präsident Stefan Held Grüße und Glückwünsche übermittelte.

Zum Abschluss lieferte Bürgermeister Alfred Sonders noch einen weiteren Programmbeitrag, als er sein Lieblingslied von der Pflaumenallee, eine alte Volksweise, mit kräftiger Unterstützung des Publikums vortrug.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung