1. Lokales
  2. Nordkreis

Eschweilerstraße gesperrt: Brückenabbruch bei Broichweiden beginnt am 7. Juli

Eschweilerstraße gesperrt : Brückenabbruch bei Broichweiden beginnt am 7. Juli

Über das Wochenende vom 7. bis zum 11. Juli wird die Brücke an der Autobahnabfahrt Broichweiden abgerissen. Der Autobahnverkehr auf der A44 ist nicht eingeschränkt.

Nach der Einrichtung der Behelfsbrücken an der Anschlussstelle Broichweiden steht nun mit dem Abbruch der Brücke im Kreuzungsbereich A44/L223 (Eschweilerstraße) zwischen Donnerstag, 7. Juli, 18 Uhr, und Montag, 11. Juli, 5 Uhr der nächste Schritt an. In diesem Zeitraum ist die Eschweilerstraße unterhalb der Brücke voll gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. Die A44 sowie die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Broichweiden bleiben weiterhin in beiden Fahrtrichtungen befahrbar.

Zusätzlich wird die Autobahn GmbH Rheinland zu Beginn der Arbeiten auf der Behelfsbrücke in Fahrtrichtung Belgien einen provisorischen Lärmschutz für die Dauer der Abbrucharbeiten montieren.

Im Vorfeld und im Nachgang des Brückenabbruchs kann es im betroffenen Bereich der Eschweilerstraße über das genannte Zeitfenster hinaus zu weiteren Einschränkungen kommen. In diesem Fall würden unterhalb der Brücke lediglich zwei der drei Fahrspuren zur Verfügung stehen und ein Auffahren auf die A44 von Eschweiler kommend in Fahrtrichtung Belgien zeitweise nur über eine Umleitung durch den Kreisverkehr Broichweiden möglich sein.

Der Brückenabbruch ist Teil des geplanten sechsstreifigen Ausbaus der A44 zwischen der Anschlussstelle Broichweiden und dem Autobahnkreuz Aachen.