Alsdorf: Brandstiftung: Feuerwehr muss nach Beziehungsstreit eingreifen

Alsdorf: Brandstiftung: Feuerwehr muss nach Beziehungsstreit eingreifen

Als die letzten Worte gefallen waren, musste die Feuerwehr eingreifen: Nach einem Beziehungsstreit steckte eine 16-Jährige am Dienstagnachmittag mehrere Zeitungen in Brand und schob sie dann von außen unter die Wohnungstüre ihres 26-jährigen Partners, der in einem Mehrfamilienhaus an der Jülicher Straße wohnt.

Dadurch kam es zu einer sehr starken Rauchentwicklung. Der Schwelbrand konnte aber schnell von den Einsatzkräften gelöscht werden. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden war gering.

Die 16-Jährige wurde darauf hin festgenommen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft kam sie später wieder auf freien Fuß.

Mehr von Aachener Zeitung