Herzogenrath: Bildungswerk präsentiert Kursangebote für (fast) jeden Geschmack

Herzogenrath : Bildungswerk präsentiert Kursangebote für (fast) jeden Geschmack

Mit dem bewährten Angebot an Kursen für Kinder und Erwachsene startet das Bildungswerk St. Willibrord Merkstein schon in den Ferien ab Montag, 27. August, in das Programm für das zweite Halbjahr 2018.

Im neu vorliegenden Programmheft sind wieder vielfältige Kurse und Einzelveranstaltungen ausgewiesen. Das Programmheft liegt in den Pfarrkirchen Merksteins, der Pfarrbücherei St. Willibrord, bei Sparkasse und Volksbank in Merkstein sowie im Geschäft Schulte-Hoven, Hauptstraße 94, zum Abholen bereit.

Für Kinder wird eine musikalische Früherziehung (ab drei Jahren) angeboten. Viel Anklang finden auch die vielfältigen Musikkurse für Kinder, unter anderem die „Musik-Bären“ für die Kleinen und die „Musik-Mäuse“ für die ganz Kleinen (ab zwei Jahren).

Kurse für alle Altersklassen

Reine Spiel- und/oder Krabbelkurse sowie Blockflötenspielen kann das Bildungswerk auch dieses Halbjahr nicht anbieten. Hier wird immer noch verzweifelt nach entsprechenden Kursleitern gesucht.

Für alle Altersklassen sind in diesem Halbjahr zwei Laufkurse für Anfänger, auch mit dem Ziel der Teilnahme am Herzogenrather Volkslauf und Aachener Silvesterlauf sowie der Kurs „Vital-Walking“ als Kombination aus Krafttraining und Walking-Training im Angebot. Ein Töpferkurs für herbstliche und weihnachtliche Dekorationen runden diese Erwachsenen-Kinder-Angebote ab.

Für Erwachsene werden folgende Kurse angeboten: Reha-Sport, Pilates für Einsteiger, Mittelstufe und Fortgeschrittene, Pilates-Flow, Fitness-Gymnastik für Damen, Gymnastik und Ballspiele für Herren, Wirbelsäulengymnastik und Koordinationstraining mit Entspannung, Funktionelle Wirbelsäulengymnastik, Body&Mind-Figurtraining für Frauen, zwei Sitzgymnastik-Kurse und die seit einem halben Jahr im Programm stehenden Erste Hilfe-Kurse, die vom Malteser Hilfsdienst Aachen angeboten werden, entweder als Lehrgänge für Fahrschüler aller Klassen, neue Ersthelfer in Betrieben und Übungsleiter in Sport und Jugendgruppen oder als Kindernotfall-Kurse für Erzieher/innen und Tagesmütter, Eltern, Großeltern, Babysitter, Jugendgruppenleiter und alle interessierten Personen. Eine Diabetiker-Selbsthilfegruppe läuft als feste Einrichtung weiter.

Für alle Kurse ist rechtzeitige Anmeldung erforderlich, um den notwendigen Überblick zu erhalten, ob die Mindestteilnehmerzahlen gewährleistet sind. Anmeldungen werden ausschließlich von den Kursleitern entgegen genommen; ein gesondertes Anmeldeformular ist hierbei nicht notwendig.

Reihe von Einzelveranstaltungen

Das Programmheft weist im zweiten Halbjahr 2018 eine Reihe von Einzelveranstaltungen auf, mit einem interessanten Informationsabend über mögliche Nutzungskonzepte für die Kirche St. Johannes (September), einem Gesprächsabend mit Pastor Heinz Intrau über einen der größten Wendepunkte europäischer Geschichte, den Prager Fenstersturz aus dem Jahre 1618 (September), „Theater zum Mitfahren“ (ab September), einem Vortragsabend über Rechtsradikalismus in unserer Region (Oktober), einem Abend zum Thema „Depression“ („Die Schwere“, Oktober), einer Informationsveranstaltung, wie man Demenz-Partner werden kann (November), einem Gesprächsabend über mögliche Grab- und Bestattungsformen in der Stadt Herzogenrath (November), mit der beliebten alljährlichen Plätzchenbäckerei (November), der schon fast Kultstatus einnehmenden Buch- und Geschenkausstellung (November), der Besichtigung überregional bekannter Krippen in der Eifel (Januar 2019) und einem Gesprächsabend über Au-pair-Erfahrungen in Neuseeland (Januar 2019); zum 42. Mal findet in der ersten Herbstferien-Woche die beliebte Pilger-Fußwallfahrt nach Echternach statt.

Wie im vergangenen Jahr wird man sich Mitte November wieder auf der Nordseeinsel Juist seminarmäßig entspannen, besinnen und neu orientieren können.

Das Bildungswerk (bw) St. Willibrord Merkstein arbeitet als selbstständiger Sachausschuss des Pfarrbeirates seit mehr als 42 Jahren. Doch die bw-Riege mit seinem Leitungs-Team an der Spitze ist nicht nur für diese Gemeinde da: Teilnehmer benötigen weder Taufschein noch Wohnnachweis. Jeder ist zu allen Einzelveranstaltungen und Kursen herzlich willkommen.

Einblicke in neue Orgel im Oktober

Offizielle Kontaktadresse des Bildungswerkes St. Willibrord ist: Bildungswerk St. Willibrord c/o Burkhard Krystof, Ackerstraße 21, 52531 Übach-Palenberg, 02451/4909774 oder Mail krystof-herz@t-online.de.

Im Oktober, der Termin stand bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest, wird Orgelbaumeister Werner Gibisch Einblicke in die „neue“ Orgel der Kirche Herz-Jesu in Ritzerfeld geben.

Mehr von Aachener Zeitung