1. Lokales
  2. Nordkreis

Baesweiler: Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

Baesweiler : Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

Von zwei bislang unbekannten Tätern wurden am Samstagmorgen drei Angestellte eines Supermarkts in Setterich vor ihrer Filiale überwältigt.

Mit Schusswaffen wurde die Herausgabe des Tresorschlüssels, der Handys und eines Autoschlüssels erpresst. Anschließend wurden die Angestellten in einer Toilette eingeschlossen.

Die Täter entwendeten aus dem Tresor Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Mit der Beute flüchteten die Räuber mit dem Auto des Filialleiters, einem silbernen Seat.

Die Angestellten konnten sich unmittelbar nach der Flucht der Täter befreien und alarmierten um 6:45 Uhr die Polizei. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte das Fluchtfahrzeug gegen 7:30 Uhr in Aldenhoven verlassen aufgefunden werden, etwa vier Kilometer vom Tatort entfernt. Die Kriminalpolizei Aachen nahm die Ermittlungen auf.

Einer der Täter ist etwa 1,75 Meter groß, hat eine kräftige bis untersetzte Statur, bekleidet war er mit dunkelblauer oder schwarzer gummierter Regenhose und Regenjacke, bewaffnet mit einer silbernen Pistole.

Der andere Räuber ist etwa 1,78 Meter groß, er trug die gleiche Kleidung, er ist ebenfalls kräftig bis untersetzt, hat dunkle Haare, er hatte die Angestellten mit einer schwarzen Pistole bedroht.

Beide trugen Sturmhauben und hatten darüber die Kapuzen der Regenjacken zugebunden, sie sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.