Herzogenrath/Eschweiler: Betrunken und Fahrerflucht: Quadfahrer verursachen 15.000 Euro Schaden

Herzogenrath/Eschweiler: Betrunken und Fahrerflucht: Quadfahrer verursachen 15.000 Euro Schaden

Am Samstagabend hat es gleich zwei Mal mit der Beteiligung von Quadfahrern gekracht. Unabhängig von einander verursachten sie in Herzogenrath und Eschweiler hohen Sachschaden. Einer der Fahrer ist flüchtig.

<

p class="text">

Der erste Quadfahrer machte mit der Polizei Bekanntschaft, als er gegen 18.25 Uhr in Herzogenrath auf der Hauptstraße gegen eine Straßenlaterne fuhr. Dabei verletzte er sich leicht.

Der Alkoholtest des 33-jähirgen ergab einen stattlichen Wert von 2 Promille, auch einen Führerschein konnte der Mann nicht vorweisen.

Der zweite Unfallfahrer ist der Polizei bisher unbekannt. Gegen 19.55 fuhr in Eschweiler auf der Franzstraße ein Quadfahrer von hinten auf einen an einer Ampel wartenden Wagen auf. Das Quad war einigen Passanten schon vorher mit aufheulendem Motor aufgefallen. Trotz Vollbremsung konnte der Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stürzte von seinem Quad. Vermutlich leicht verletzt schwang er sich sofort zurück auf sein Fahrzeug und flüchtete von der Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht. Wer Hinweise zum Unfall geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0241/957742101 bei der Polizei zu melden.

Insgesamt verursachten die Quadfahrer einen Sachschaden von 15.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung