Würselen - Besser keine Chance für Keime

Besser keine Chance für Keime

Letzte Aktualisierung:
10852839.jpg
Beim Internationalen Tag der Patientensicherheit im MZ zeigt unter anderem das Team der Krankenhaushygiene, wie Hände richtig desinfiziert werden.

Würselen. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) ruft zum ersten Mal den Internationalen Tag der Patientensicherheit aus. Im Mittelpunkt stehen die Themen Hygiene und Vermeidung von Infektionen.

Auch das Medizinische Zentrum (MZ) beteiligt sich am kommenden Donnerstag, 17. September, 11 bis 16 Uhr, mit einem bunten Programm.

Jährlich erkranken bundesweit 400.000 bis 600.000 Patienten an Krankenhausinfektionen. Etwa 10.000 bis 15.000 Menschen sterben laut aktuellen Schätzungen jährlich an solchen Infektionen. „Krankenhaushygiene ist ein sehr sensibles und enorm wichtiges Thema, das bei uns absolute Priorität hat“, sagt MZ-Geschäftsführer René A. Bostelaar. Mit dem Tag der Patientensicherheit soll erstmals eine Plattform für das Engagement aller Beteiligten im Gesundheitswesen geboten werden.

Im MZ zeigt das Team der Krankenhaushygiene am Donnerstag im Eingangsbereich des MZ Marienhöhe, wie Hände richtig desinfiziert werden. Mit Hilfe einer Black Box lässt sich unter Schwarzlicht die korrekte Desinfektion überprüfen. Wie im Notfall richtig gehandelt wird, erklärt Klaus Classen von der Intensivstation bei Reanimationsübungen an Puppen. Über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht gibt Dr. Till Wagner, Chefarzt der Klinik für Schmerztherapie und Palliativmedizin, Informationen. Und Physiotherapeuten geben Tipps im Umgang mit dem Rollator.

Der Internationale Tag der Patientensicherheit soll künftig jährlich veranstaltet werden. Langfristig soll er in der UN-Liste der Jahrestage stehen.

Schirmherr ist Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert