Alsdorf: Benefizevent: Jürgen B. Hausmann begeistert Schaffrath-Haus

Alsdorf: Benefizevent: Jürgen B. Hausmann begeistert Schaffrath-Haus

Es war ein Heimspiel für ihn beim jüngsten Benefizevent im ausverkauften Schaffrath-Haus in Ofden. Mit seiner ihm typischen Mimik und herrlich servierten mundartlichen Geschichten brachte Jürgen B. Hausmann das Publikum beim Frühschoppen in der kulturellen Einrichtung immer wieder zum Lachen.

Exklusiv und hautnah gab der Alsdorfer Kabarettist eine Preview auf sein neues Programm „Frühling, Flanzen, Feiertare“. Schön verpackt in eine gute Portion Humor, Sprachwitz und Wortspielereien, beschäftigte er sich mit Gartenarbeit, Waschen und Frühlingsgefühlen.

Die Vögel zwitschern, die Blümchen sprießen, der Rasen muss gemäht, die Hecken müssen geschnitten und die Wäsche auf gehängt werden. Da war der Hausmann als Gartenfreund so richtig in seinem Element. Dabei ließ er auch den Blick in Nachbars Garten schweifen. Anspielungen auf Rechtschreibung und Aussprache durften ebenfalls nicht fehlen: „Die Schafe mähen und mähen.“ Und immer wieder ein augenzwinkernder Blick auf Vergangenheit und Gegenwart.

Mit seinem langjährigen Bühnenpartner Harald Claßen an den Tasten stimmte er zwischendurch aber und abermals fröhliche Lieder an. Den Gästen im Obergeschoss des Schaffrath-Hauses wurde allerdings nicht nur ein Hörgenuss mit jeder Menge Humor für die Ohren geboten, sondern sie genossen sichtlich auch die kulinarischen Häppchen, die ihnen serviert wurden.

(dag)