Nordkreis: Benefiz-Konzert des Meisterchors ist ein voller Erfolg

Nordkreis: Benefiz-Konzert des Meisterchors ist ein voller Erfolg

Wenn es um einen guten Zweck geht, kann man zweifelsfrei auf den Männerchor St. Marien-Gesangverein Aachen-Horbach zählen. Mit ihrem Benefiz-Konzert in St. Mariä Heimsuchung wollten Chorleiter Ando Gouders und seine Sänger nämlich vor allem eines erreichen: hohe Spendeneinnahmen.

Denn St. Mariä Heimsuchung hat eine Erneuerung der Kirchenraum-Innenbeleuchtung nötig, dessen Finanzierung durch das Benefiz-Konzert zum Teil ermöglicht wird. Wie hoch die Spendensumme tatsächlich ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Doch die gefüllten Sitzbänke, begeisterten Zuschauer und der kräftige Applaus geben Hoffnung auf viele großzügige Spender. Und die Erwartungen an den besonderen „Ohrenschmaus“, wie es der Förderverein St. Mariä Heimsuchung Kämpchen in der Einladung versprach, wurden mehr als erfüllt. Neben klassischen Liedern überraschte Ando Gouders sein Publikum mit einer echten Uraufführung.

Erstmalig präsentierte der Männerchor das besondere Chorwerk „Renovabis Fadem Terrae“. Mit diesem Lied wolle der Gesangverein im Sommer erneut am Meisterchorsingen des Chorverbandes NRW in Arnsberg teilnehmen und zum zwölften Mal den Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“ verteidigen, wie Ando Gouders den Zuschauern verriet.

(hm)
Mehr von Aachener Zeitung