Nordkreis: Benefiz-Fest für Réo: Kinder legen sich mächtig ins Zeug

Nordkreis: Benefiz-Fest für Réo: Kinder legen sich mächtig ins Zeug

Vom klassischen Ballett über Cheerleader bis zum Hip-Hop präsentierten die rund 90 Akteure zwischen 3 und 16 Jahren in sehenswerten Kostümen beim „Benefiz-Kindertanzfest für Réo“ auf der Bühne der Aula des Gymnasiums ihr Können.

<

p class="text">

Eltern, Großeltern, Geschwister, Verwandte, Freunde, Bekannte und sonstige Tanzinteressierte waren begeistert und spendeten kleinen wie großen Tänzern, die mit Freude bei der Sache waren, den verdienten Applaus. Die Gesamtleitung des rund zweistündigen bunten Programms lag in Händen von Tanzlehrerin Huey Jen Chinta. Mit einstudiert hatten den bunten „Tanzbogen“, den die Teilnehmer der verschiedenen Klassen für das Publikum spannten, Michelle Graf und Nadine Conrads. Begrüßt worden waren die Besucher der Benefiz-Veranstaltung, bei der Kinder Kindern helfen, von Ex-Bürgermeister Wolfgang Peltzer. Er sprach in Vertretung des verhinderten Schirmherrn, Bürgermeister Arno Nelles. Der Erlös dient der schulischen Förderung junger Menschen in Würselen westafrikanischer Partnern in Burkina Faso/Réo. In den vergangenen Jahren seien es immer rund 1000 Euro gewesen, die in Réo halfen, berichtete Organisator Reinhard Richter von der Freundschaftsgesellschaft Burkina Faso/Réo, die das Benefiz-Tanzfest organisatorisch unterstützte.

Mehr von Aachener Zeitung