1. Lokales
  2. Nordkreis

Baesweiler: Bei Eis, Kaffee oder „halvem Haan” im Freien sitzen

Kostenpflichtiger Inhalt: Baesweiler : Bei Eis, Kaffee oder „halvem Haan” im Freien sitzen

Jupp Mahr fiels in der zweiten Stunde des neuen Jahres auf. Der 59-jährige Beggendorfer überquerte mit seiner Frau Doris auf dem Nachhauseweg den Reyplatz. Die beiden waren sich einig. Es sei „etwas ganz Tolles” entstanden, lobten sie auf der Rückkehr von der Silvesterfte das „Neue Tor zur Stadt”.

„tSson htäfr anm aj tafs rmemi unr tim dem outA erhi r.hucd ezttJ hbae hic mi Dtleia eknnerne nken,nö sasd sad nei hrse söcnehr altzP regendwo tsi,” htrtceieb red ,nMna red na erd Aaheecrn aßStre onggeodrwrße sit dnu ied eaimtH iew siene eeashcWntset .knnte Der iiaMerbrtet des diänctshste efhgnoisyRelcc htaet tioms auhc seeinn negolKel dinktrie ien iedkcs Lbo .avtprses iDe tuwetaSrdtagnvl hat rihe - ow es orgsa aml utirrsiehcdn lgnaetgee iPsssoir bga - nie gilvöl deetrrnsväe ilBd buclahi tAzeeh.gstimn tmSaasg mu 11 Urh rwdi ads kmescuch lTeinech neier sereudeannbft ttSad zffillioe e.nieegtiwh sE its czhnstäu ine ieTl sieen nebv.rasuhoBa ieD ehislecwetnn reMaklem nsid eid eernrngäuVd rde Sftßgunnüaehrr ndu dei iheceebhrl ewgnturreEi des eunFäß.herecegigrbs